Stampfmaschine - Type SE 7V

Diese Maschine dient zum Einstampfen von Kupferseilen in Kohlebürsten (Stampfkontakt) und ist das Nachfolgemodell der Stampfmaschine Type SE 5.

Aufbau:

Ständer aus Aluminiumprofilen. Angebauter elektropneumatischer Schaltkasten mit einer SPS Steuerung und Ventilinsel, sowie pneumatischer Wartungseinheit. Der auf- und abgehende Tisch ist mit massiven Säulenführungen versehen und wird von zwei doppelwirkenden Druckluftzylindern bewegt. Ein Ölbremszylinder bremst die letzten 10 mm der Auf- bzw. Abwärtsbewegung ab. Digitale Regelung der Schlagfrequenz in 8 Stufen. Die Schlagstärke wird durch Zugfedern bestimmt, welche rasch getauscht werden können.

 

Je nach Einsatz stehen 3 Typen von Stampfköpfen zur Auswahl:

-  Standard Stampfkopf für Kupferseil 0,5 – 6,5 mm Durchmesser

-  Kleiner Stampfkopf für Kupferseil 0,3 – 3,4 mm Durchmesser

-  Ultra leichter Stampfkopf für Kupferseil 0,3 – 2,4 mm Durchmesser

 

Zweihandschaltung beim Einstellen der Maschine. Kurze Rüstzeit, daher auch für kleine Serien rentabel.

 

 

 

Prinzip der Stampfmaschine

Nach dem Einstellen der Maschine wird die gebohrte Kohlebürste in den pneumatischen Schraubstock gelegt und der Stampfzyklus durch das Betätigen des Fußschalters ausgelöst. Die Kohlebürste wird gespannt – die Schere geht zurück – der Tisch geht nach oben und bildet im Bohrlochgrund aus dem Kupferseilende einen Knoten. Die Kabelspannung wird automatisch gelöst und der Stampfvorgang beginnt. Über dem Knoten wird nun gleichmäßig das Stampfpulver zwischen Lochwand und Kupferseil zugeführt und festgestampft. Die Pulvermenge je Schlag ist einstellbar. Nach dem Erreichen des eingestellten Stampfniveaus wird das Stampfen beendet und der Tisch senkt in die Ausgangslage ab. Das Kupferseil wird gespannt und die Schere schneidet das Kupferseil ab. Gleichzeitig mit der Schere öffnet sich der Schraubstock und die fertige Kohlebürste wird entnommen.

Für jeden Kupferseildurchmesser ist eine Garnitur Stampfwerkzeuge erforderlich. Diese besteht aus 1 Zange, 1 Stampfröhrchen, 1 Unterplatte.

Verwendung:

Zum Herstellen des Stampfkontaktes sowie zum Ablängen des Kupferseiles.

Technische Daten:

- Seiltrommeldurchm.: max. 250 mm
- Seiltrommellänge: max. 200 mm
- Hub des Stampfrohres: 15 - 27 mm
- Schlagstärke: 2 - 80 N
- Schlagfrequenz:
  450 - 1200 Schläge/min
- Schlagfrequenz: 6,5 - 18 Schläge/sek
- Pressluftdruck: 4 - 6 bar
- Pressluftverbrauch: 45 NL/min
- Platzbedarf: 100 x 100 x 160 cm
- Nettogewicht: ca. 230 kg
- Bruttogewicht: ca. 400 kg

Stampfmaschine SE 7V